Dichtkunst

meditation * zen-dada * impressum

Kurzgeschichten
Einwortgedichte
Haiku

***

Kurzgeschichten

Mädelsabend

Sie erklärte den Mädelsabend am nächsten Morgen für beendet, nachdem sie ihm noch einen Kuss zuhauchte und die Tür hinter ihr ins Schloss fiel.

Liebesgeschichte

Er hauchte ihr: "Ich liebe dich!" ins Ohr.
Auf seiner Beerdigung weinte sie jämmerlich.

Western, Fortsetzung

Dann sackte er leblos in sich zusammen und kaute bereits das Gras, in das er zuvor biss, als er auf dem Boden aufschlug.

Western

Der letzte Schuss aus seinem Colt war meilenweit zu hören.

Überfall mit Geiselnahme

"Heb' die Finger in die Wolken!", befahl der Bankräuber der Kassiererin. 12 Stunden später hörte er als letztes Geräusch, wie seine Seele knarzend dem Körper entwich.

Lustige Tiergeschichte

Der majestätische Komondor, den die alte Dame an der Leine führte, ärgerte ihn maßlos und er legte auf das Tier an.
Kurz darauf schüttelte sich der Rüde Haarfetzen und Blut von den Lefzen.

Wurstkrimi

An einem kühlen Dienstagmorgen gab der kleine idyllische Moorsee mit einem dezenten "Blop!" die weibliche Leiche wieder frei, die durch ihr auftauchen das Wasser in kräuselnde Bewegung versetzte und nun träge mit einem Loch im Schädel im sommerlichen Morgendunst dahintrieb.

Als wenig später Kriminalhauptkommissar Wollheber den Fund begutachtete, erinnerte er sich an des örtlichen Metzgermeisters Gattin, die vor drei Monaten spurlos verschwand und bislang, im Gegensatz zur Moorleiche, nicht wieder aufgetaucht ist. "Zu Wurst verarbeitet hat er sie", munkelte das Dorf, "oder wieso schmecken die Knacker aus dem Rauch auf einmal so gut?"

wurst
Bild: tokumei

Die ausführliche Befragung des unter Verdacht stehenden Metzgermeisters führte zu keinem Ergebnis. Er entkräftete den Verdacht des Verbleibs seiner Gattin durch die Aussage und entsprechende Dokumente, dass selbige ein Verhältnis mit einem durchreisenden Skilehrer einging und sich nachfolgend ihres Gemahls durch Scheidung zu entledigen suchte.

Die weiteren Ermittlungen führten weder zur Aufklärung der Identität der Moorleiche, noch zu einer genauen Erklärung des künstlich beigebrachten Schädellochs. So wurde der Fall als ungeklärt zu den Akten gelegt.

"Ende der Wurst", dachte sich Wollheber, als er an seiner Feierabendpfeife sog, seinen Hammer nochmal mit einem Mikrofasertuch sorgfältig säuberte, ihn an seinen Platz im Werkzeugkoffer zurücklegte und das Tuch in das Kaminfeuer warf...

 

Einwortgedichte

8

gelängert!

7

Fleischpüppchen

6

Demenzpapyrus

5

abwachsen

4

Mösengeflatterei

3

Nebelleben

2

Wattwurmsterbehilfe

1

Erdbeergeschehen

 

Haiku

17

Erste kalte Nacht
Blüten am Fenster künden
Das Herbstende an

16

Offene Weite
Ein Leben steht in Frage
Auch das nicht heilig

15

Morgens: Himmelsbrand!
Dazu gluckert ein Täubchen
Es weihnachtet sehr...

14

Blüten brechen auf
Die Katze erbricht sich auch
Der Frühling ist nah!

13

Auf kahlen Ästen
Liegt sein unsichtbares Kleid
Nebeltrüb die Luft

12

Den Regenbogen -
Dort am Ende der Straße -
Fast umgefahren

11

Zartes Grün kündet
Nach einem langen Winter
Den Frühling an

10

Regen am Fenster
Grau zieht dahinter der Fluss
Unberührt davon

9

Warmer Regen füllt
Weich auf sattes, volles Grün
Täubchen gurrt dazu

8

Sonnenuntergang
Prächtiger Regenbogen
Dort am Horizont

7

Ein toter Rabe
Fliegt und kräht stumm durch die Nacht
Welchen Traum lebst du?

6

Bittere Kälte
Winternachmittag am Rhein
Vögel auf dem Fluss

5

Zu Morgenzwitschern
Mit leichten Strichen gemalt:
Februarwolken

4

Er ist eingeklemmt!
Rotblaue Wolkenbänder
Umrahmen den Mond

3

Wintersonnenschein
Und auf dem Schnee ist kaum ein Hauch
Der unberührt ist

Neujahrstanka
Am Neujahrsmorgen
Buddha in neuem Gewand
Das Kaminfeuer
wärmt gefrorene Blüten
zu klaren Wassertropfen

2

Feuer am Himmel
Rosa Wolken türmen sich
Über Morgendunst

Fire in the sky
Pinkish clouds that pile upon
Early morning fog

1

Hoch oben im Wald
Verwandelt sich die Eiche
Mit goldenem Glanz